Abgüsse antiker Skulptur - Geschichte, Technik und Bedeutung

Archäologisches Museum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

18:00 bis 22:00 Uhr / Ausstellung

Studierende und Dozenten der Klassischen Archäologie präsentieren Gipsabgüsse antiker Statuen, Büsten und Gemmen als wichtiges Medium in der archäologischen Forschung und Lehre. Gleichzeitig finden im Robertinum Vorträge und Führungen durch das Haus und die Bibliothek statt.

Route: Mein Herz begehrt Kultur - Vielfältige kulturelle Angebote.
Veranstaltungsort: Archäologisches Museum, Universitätsplatz 12 ; Robertinum

Infos zum Veranstalter: Die Archäologische Lehrsammlung der Universität Halle trägt seit ihrer Gründung 1845 den Charakter eines öffentlichen Museums. Sie befindet sich bis heute in den Räumen des 1891 eigens errichteten Gebäudes, das den Namen seines langjährigen Direktors Carl Robert führt. In der Ausstellung ergänzen sich Originale antiker Kleinkunst und Gipsabgüsse bedeutender großplastischer Bildwerke.

Haltestelle: Neues Theater

Webseite: http://www.altertum.uni-halle.de