Experimente zum Staunen, Anfassen und Mitmachen - Das Grundpraktikum der Physik

Institut für Physik

familienfreundlich rollstuhlgerecht

18:00 bis 23:00 Uhr / Mitmachprogramm

Im Physikalischen Grundpraktikum sollen Studienanfänger das Experimentieren erlernen. Hier ist die Physik noch nicht so abgehoben wie in der großen Forschung, hier kann auch ein interessierter Laie vieles verstehen und nachvollziehen. Wir laden alle zwischen 10 und 100 Jahren ein zum Zuschauen, Mitmachen und Diskutieren an verschiedenen Experimenten. Lassen Sie sich überraschen! Im Programm sind zum Beispiel: - Beschleunigungsmessung im Fahrstuhl - Ultraschallgerät: Wie entsteht ein Schnittbild? - Durchleuchtung mit Röntgenstrahlen (Ü-Ei, Handy, Pfannkuchen, Kuscheltier, Kinderschuh, ...oder anderes bis 15 cm Größe). - Messung der Lichtgeschwindigkeit (Besucher können sie selbst messen und erhalten ihr Messprotokoll), - Elektronenstrahl zum Kreis verbogen (e/m-Bestimmung in der Fadenstrahlröhre), - Grundlagen der Quantenphysik: 3 historische Nobelpreis-Experimente nachvollzogen (Franck-Hertz-Versuch, Millikan-Versuch, lichtelektrischer Effekt und Plancksches Wirkungsquantum)

Referent: Dr. Mathias Stölzer
Veranstaltungsort: Institut für Physik, Von-Danckelmann-Platz 3 ; 3. OG

Infos zum Veranstalter: Die Physik an der Martin-Luther-Universität in Halle ist ein in Lehre und Forschung national wie international anerkanntes Zentrum insbesondere im Bereich der kondensierten Materie, mit starken Brücken zu den anwendungsnahen Materialwissenschaften. Wichtige Schwerpunkte im Bereich der "harten Materialien" sind nanostrukturierte Materialien, oxidische Grenzflächen sowie Halbleiter und magnetische Materialien (Photovoltaik, "Spintronik"). Im Bereich der Weichen Materie stehen Polymere (Kunststoffe), biologische Makromoleküle (Proteine) und selbstorganisierte Strukturen im Vordergrund. Schon frühzeitig werden die Studierenden mit den modernsten experimentellen und theoretischen Methoden vertraut gemacht. Kleine Gruppen erlauben dabei individuelle Förderung und schon frühen Kontakt zur aktuellen Forschung. Für die Studiengänge, auch mit Verzahnung zu Medizin, Informatik und weiteren Fächern, verweisen wir auf die Webseiten.

Haltestelle: Straßburger Weg

Webseite: http://www.physik.uni-halle.de/