Der Radioklub der Uni stellt sich vor

Institut für Physik

rollstuhlgerecht

18:00 bis 22:00 Uhr / Präsentation/ Allg. Information

Als Amateurfunkclub der Martin-Luther-Universität werden wir mit vielfältiger Sende- und Empfangstechnik der Clubstation DL0MLU auf dem Campus Heide Süd, an der Ecke Karl-Freiherr-von Fritsch-Straße / Theodor-Lieser-Straße, präsent sein und verschiedene Funkverbindungen demonstrieren. Geplant ist die Vorführung von Sprechfunk, Telegraphie und digitaler Codierungen auf den Frequenzen von der Kurzwelle bis in den Bereich der Zentimeterwellen zu Partnern auf der ganzen Welt. Unter anderem soll ein Funkkontakt über Satellit zu Funkamateuren an der Hochschule Karlsruhe, bekanntlich eine der Partnerstädte von Halle, hergestellt werden. Gerne beantworten wir auch weitere Fragen, wie zum Beispiel "Was macht den Amateurfunk so besonders?" oder "Wie kann ich Funkamateur werden?" Link: https://www.amateurradio.uni-halle.de/

Referent: Dr. Bodo Fuhrmann
Veranstaltungsort: Institut für Physik, Von-Seckendorff-Platz 1 ; Ecke Karl-Freiherr-von Fritsch-Straße / Theodor-Lieser-Straße

Infos zum Veranstalter: Die Physik an der Martin-Luther-Universität in Halle ist ein in Lehre und Forschung national wie international anerkanntes Zentrum insbesondere im Bereich der kondensierten Materie, mit starken Brücken zu den anwendungsnahen Materialwissenschaften. Wichtige Schwerpunkte im Bereich der "harten Materialien" sind nanostrukturierte Materialien, oxidische Grenzflächen sowie Halbleiter und magnetische Materialien (Photovoltaik, "Spintronik"). Im Bereich der Weichen Materie stehen Polymere (Kunststoffe), biologische Makromoleküle (Proteine) und selbstorganisierte Strukturen im Vordergrund. Schon frühzeitig werden die Studierenden mit den modernsten experimentellen und theoretischen Methoden vertraut gemacht. Kleine Gruppen erlauben dabei individuelle Förderung und schon frühen Kontakt zur aktuellen Forschung. Für die Studiengänge, auch mit Verzahnung zu Medizin, Informatik und weiteren Fächern, verweisen wir auf die Webseiten.

Haltestelle: Straßburger Weg

Webseite: http://www.physik.uni-halle.de/