Die Sprechwissenschaft in Halle

Abteilung für Sprechwissenschaft und Phonetik

familienfreundlich rollstuhlgerecht

17:00 bis 17:30 Uhr / Vortrag

Im Vortrag wird unterhaltsam ein kleines, aber einmaliges Fach vorgestellt, das an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken kann. Die BA- und MA-Studienprogramme sind attraktiv, sehr begehrt und zulassungsbeschränkt. Die Sprechwissenschaft in Halle beschäftigt sich mit den Fachgebieten Phonetik und Phonologie, Rhetorik, Sprechkunst und der Anamnese, Diagnostik und Therapie von Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen und bietet damit Zugang zu einer Vielzahl von Berufsfeldern.

Referent: Dirk Meyer
Veranstaltungsort: Abteilung für Sprechwissenschaft und Phonetik, Emil-Abderhalden-Str. 26-27 ; Seminarraum 1 (Adam-Kuckhoff-Str. 35)

Infos zum Veranstalter: Die Sprechwissenschaft befasst sich mit allen Aspekten der mündlichen Kommunikation: der Sprech-, Hör- und Verstehenstätigkeit. Als empirisch-theoretische Disziplin stützt sie sich auf die Analyse von Daten und entwickelt Theorien und Modelle der Kommunikation. Sie untersucht und vermittelt sprecherische und sprecherzieherische Handlungskompetenz in unterschiedlichen Situationen und mit unterschiedlichen Partnern. Die Sprechbuehne des Seminars besteht seit Beginn der neunziger Jahre. Regelmäßig werden professionell Lesungen und szenische Collagen zur Aufführung im Theater gebracht.

Haltestelle: Am Steintor

Webseite: http://www.sprechwiss.uni-halle.de