Startseite Programm

Alle Infos zur Veranstaltung

Institut für Physik

Highlight familienfreundlich rollstuhlgerecht Dem Nanokosmos zum Greifen nah - an unser Elektronenmikroskop können Sie Hand anlegen

18:00 bis 22:00 Uhr Mitmachprogramm

Im Schülerlabor "Elektronenmikroskopie" der Heinz-Bethge-Stiftung tauchen Sie mit verschiedenen mikroskopischen Methoden, der Lichtmikroskopie und der Elektronenmikroskopie, in den Nanokosmos ein. Wir haben eine Fliege, ein menschliches Haar und einen Mikrochip präpariert. Sie können an unser Gerät selbst Hand anlegen, die Vergrößerung einstellen und das Gerät richtig selbstständig steuern. Auch ein simuliertes Rasterelektronenmikroskop kann ausprobiert werden. An unseren Lichtmikroskopen können auch eigene mitgebrachte Proben untersucht werden, und Sie können 3-D-Bilder der Proben erstellen. Bilder werden wir im Nachgang der Veranstaltung per Mail an Sie verschicken. Wir stellen ein Transmissions-Elektronenmikroskop auf, das entlang der Längsachse aufgeschnitten wurde, wodurch eindrucksvoll das "Innenleben" erfassbar wird. Zu jeder vollen Stunde findet ein kurzer (ca. 15 Minuten) Vortrag zur Erläuterung der Rasterelektronenmikroskopie statt.

Referent Dr. Franz-Josef Schmitt
Veranstaltungsort Institut für Physik, Von-Danckelmann-Platz 3; EG, Raum E.22

Infos zum Veranstalter

Die Physik an der Martin-Luther-Universität in Halle ist ein in Lehre und Forschung national wie international anerkanntes Zentrum insbesondere im Bereich der kondensierten Materie, mit starken Brücken zu den anwendungsnahen Materialwissenschaften. Wichtige Schwerpunkte im Bereich der "harten Materialien" sind nanostrukturierte Materialien, oxidische Grenzflächen sowie Halbleiter und magnetische Materialien (Photovoltaik, "Spintronik"). Im Bereich der Weichen Materie stehen Polymere (Kunststoffe), biologische Makromoleküle (Proteine) und selbstorganisierte Strukturen im Vordergrund. Schon frühzeitig werden die Studierenden mit den modernsten experimentellen und theoretischen Methoden vertraut gemacht. Kleine Gruppen erlauben dabei individuelle Förderung und schon frühen Kontakt zur aktuellen Forschung. Für die Studiengänge, auch mit Verzahnung zu Medizin, Informatik und weiteren Fächern, verweisen wir auf die Webseiten.

Webseite: http://www.physik.uni-halle.de/

Drucken
familienfreundlich rollstuhlgerecht

Haltestelle Haltestelle
Straßburger Weg