Wir nutzen Cookies und Pixel um Dir die bestmögliche Browsing-Erfahrung zu bieten. Die mit Hilfe von Cookies und Pixeln gesammelten Daten werden zur Optimierung unserer Webseite genutzt und um unseren Nutzern und potenziellen Neukunden die für sie relevantesten Informationen anzuzeigen. Diese Daten werden im Rahmen unserer EU-weiten und globalen Tätigkeiten genutzt.

schreibende Person mi Handy
LNDW-275

Wer kann das alles lesen? – Schriften vom Nahen Osten bis zum Kaukasus

Viele Schriften, noch mehr Sprachen: Erfahren Sie mehr über Geschichte und Wandel nahöstlicher Schriften und testen Sie Ihr Wissen in einem Quiz.

Über die Veranstaltung

Tauchen Sie ein in die Welt der Region Naher und Mittlerer Osten und entdecken Sie eine Vielfalt an Sprachen samt ihren Schriften. Die Kunst des geschriebenen Wortes basiert auf jahrtausendealten Traditionen der Bewahrung und Weitergabe sprachlicher Informationen. Doch auch Schriften sind dem Wandel der Zeit ausgesetzt und Alphabete wurden für einige Sprachen nicht nur einmal ausgetauscht. Denn die Auswahl der eigenen Schrift kann sowohl eine Abgrenzung als auch eine Annäherung zu anderen Ländern darstellen und erfüllt somit nicht nur einen kommunikativen Zweck, sondern oftmals auch einen sozio-kulturellen. Als Fachinformationsdienst möchten wir Ihnen die Schriften der MENA-Region samt ihren besonderen Merkmalen und ihrer Geschichte im Rahmen einer interaktiven Ausstellung näherbringen. Erfahren Sie mehr darüber wie Sprachen und ihre jeweiligen Schriften sich gegenseitig beeinflusst und dadurch weiterentwickelt haben und testen Sie Ihr Wissen in einem Quiz.

Veranstalter

Uni Halle Siegel
Bildquelle: Uni Halle

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Fachbereich: Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt

Referent:in

Referent

Dr. Volker Adam

Leiter des FID Nahost-, Nordafrika und Islamstudien, Fachreferent für Islamwissenschaften

Referent

Jana Eileen Fabrizius

Projektmitarbeiterin FID Nahost-, Nordafrika und Islamstudien

Referent

Dr. Josef Peter Jeschke

Projektmitarbeiter FID Nahost-, Nordafrika- und Islamstudien

Zeitlicher Ablauf
17:00 - 22:00
Überblick
Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt
August-Bebel-Straße 13
06108 Halle (Saale)

Verwaltungsgebäude, Lesesaal für historische Bestände und Karten, 1. OG
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Moritzburgring
Dr. Volker Adam, Jana Eileen Fabrizius, Dr. Josef Peter Jeschke

Weitere Veranstaltungen