Wir nutzen Cookies und Pixel um Dir die bestmögliche Browsing-Erfahrung zu bieten. Die mit Hilfe von Cookies und Pixeln gesammelten Daten werden zur Optimierung unserer Webseite genutzt und um unseren Nutzern und potenziellen Neukunden die für sie relevantesten Informationen anzuzeigen. Diese Daten werden im Rahmen unserer EU-weiten und globalen Tätigkeiten genutzt.

Globus in der Hand gehalten
LNDW-193

Jenseits von Utopie und Dystopie: Eine theologische Vision von der Zukunft der Welt als Zuhause

Was wir über die Zukunft glauben, ist eine der besten Vorhersagen dafür, wie wir heute handeln. Was gibt Kindern und Jugendlichen Hoffnung? Welche Rolle spielen FFF, die letzte Generation, Schule und Kirche bei der Konzeption von Lebenswirklichkeit?

Über die Veranstaltung

Was wir über die Zukunft glauben, ist eine der besten Vorhersagen dafür, wie wir heute handeln. Unterschiedlichste Narrative, Ideen, Hoffnungen und Ängste konkurrieren mit ihren Zukunftsbildern und bestimmen auch die Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen. Aus biblisch-theologischer Perspektive lässt sich eine Alternative zwischen utopischen Träumen und dystopischen Ängsten formulieren: Das prophetische und apokalyptische Versprechen eines Noch-nicht-Ortes der Welt als Heimat, als ein Ort, an dem wir ankommen, Frieden finden, und an dem alle Geschöpfe zuhause sein können. Diesen Ort baut Gott für die Menschen und wir alle können mitbauen. Doch wie geht das? Und welche Rolle spielen dabei Initiativen, wie Fridays for Future oder die Letzte Generation? und Institutionen, wie Kirche und Schule? Was gibt Kindern und Jugendlichen Hoffnung? Das wollen wir gemeinsam erkunden.

Veranstalter

NEU Doppelsiegel
Bildquelle: Uni Halle

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Fachbereich: Theologische Fakultät

Referent:in

Referent

Katharina Höhn-Norden

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Praktische Theologie der MLU

Referent

Prof. Dr. Michael Domsgen

Michael Domsgen ist Professor für Evangelische Religionspädagogik an der MLU.

Zeitlicher Ablauf
19:30 - 20:30
Überblick
Franckesche Stiftungen
Franckeplatz 1 Haus 30
06110 Halle (Saale)

Hörsaal II
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Franckeplatz
Katharina Höhn-Norden, Prof. Dr. Michael Domsgen

Weitere Veranstaltungen