Wir nutzen Cookies und Pixel um Dir die bestmögliche Browsing-Erfahrung zu bieten. Die mit Hilfe von Cookies und Pixeln gesammelten Daten werden zur Optimierung unserer Webseite genutzt und um unseren Nutzern und potenziellen Neukunden die für sie relevantesten Informationen anzuzeigen. Diese Daten werden im Rahmen unserer EU-weiten und globalen Tätigkeiten genutzt.

Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik
LNDW-200

Der große Einfluss der kleinen Teilchen

Das Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik zeigt, wie die Zukunft der Gesellschaft durch neue Materialien verändert werden kann – und welchen Einfluss die kleinsten, nicht mit dem bloßen Auge ersichtlichen Teilchen dabei haben.

Über die Veranstaltung

Die Forscherinnen und Forscher des Max-Planck-Instituts für Mikrostrukturphysik entdecken, schaffen und erforschen in ihren Laboren auf dem Weinberg Campus in Halle neue Materialien für die nächste Generation von Informations- und Energiespeichertechnologien. Neuartige Anordnungen von Atomen können unsere Gesellschaft verändern. Zur Langen Nacht der Wissenschaften ist das Institut zu Gast am Fraunhofer IMWS und gibt einen Einblick, wie genau diese Spitzenforschung aussieht und funktioniert. In Experimenten wird unter anderem die Interaktion mit Magneten verdeutlicht. Ein Beispiel ist der Meißner-Ochsenfeld-Effekt zur Darstellung von Supraleitern, den die Wissenschaftler erklären.

Mehr Infos unter: www.mpi-halle.mpg.de

Logo MPI Halle

Da das Max-Planck-Institut für Mikrostrukturphysik derzeit um einen Neubau erweitert wird, freut sich Fraunhofer IMWS zur Langen Nacht der Wissenschaften Gastgeber für den Stand der Kolleginnen und Kollegen des MPI zu sein.

Mehr Infos unter: www.mpi-halle.mpg.de/neubau

Veranstalter

Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Bildquelle: Fraunhofer IMWS/Sven Döring

Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS in Halle (Saale) bietet mikrostrukturbasierte Diagnostik und Technologieentwicklung für innovative Werkstoffe, Bauteile und Systeme. Aufbauend auf den Kernkompetenzen in leistungsfähiger Mikrostrukturanalytik und im mikrostrukturbasierten Materialdesign erforscht das Institut Fragen der Funktionalität und des Einsatzverhaltens sowie der Zuverlässigkeit, Sicherheit und Lebensdauer von Werkstoffen, die in unterschiedlichen Markt- und Geschäftsfeldern mit hoher Bedeutung für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung zur Anwendung kommen. Für seine Partner in der Industrie und für öffentliche Auftraggeber verfolgt das Fraunhofer IMWS das Ziel, zur beschleunigten Entwicklung neuer Werkstoffe beizutragen, Materialeffizienz und Wirtschaftlichkeit zu steigern sowie Ressourcen zu schonen. Damit leistet das Institut einen Beitrag zur Sicherung der Innovationsfähigkeit wichtiger Zukunftsfelder sowie zur Nachhaltigkeit als zentraler Herausforderung des 21. Jahrhunderts.

Kontakt

https://www.imws.fraunhofer.de/
Youtube
X (ehemals Twitter)
Zeitlicher Ablauf
17:00 - 22:00
Überblick
Fraunhofer IMWS
Walter-Hülse Straße 1
06120 Halle (Saale)

Foyer
Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Weinberg Campus
Rollstuhlgerecht

Weitere Veranstaltungen