Wir nutzen Cookies und Pixel um Dir die bestmögliche Browsing-Erfahrung zu bieten. Die mit Hilfe von Cookies und Pixeln gesammelten Daten werden zur Optimierung unserer Webseite genutzt und um unseren Nutzern und potenziellen Neukunden die für sie relevantesten Informationen anzuzeigen. Diese Daten werden im Rahmen unserer EU-weiten und globalen Tätigkeiten genutzt.

Erde, Umwelt
LNDW-59

Der Rat hat getagt – und jetzt? Transformation durch Klimarat und Transferlabore an der MLU

Die Macht der Räte? Vom Hochschulklimarat empfohlene Maßnahmen sollen Klimaschutz an der MLU voranbringen. Wir geben einen Einblick in den Prozess aus verschiedenen Perspektiven.

Über die Veranstaltung

Die Macht der Räte? Immer wieder begegnet uns der Begriff des Bürger:innenrates in den Medien, verspricht einen neuen Ansatz und Veränderungen. Zuletzt machte Marlene Engelhorn mit dem „Guten Rat“ auf sich aufmerksam und auch die Letzte Generation forderte letztes Jahr medienpräsent einen Gesellschaftsrat aus zufällig ausgelosten Personen. Vor wenigen Wochen übergaben Mitglieder des „Bürgerrates Ernährung im Wandel“ die ausgehandelten Forderungen zur Umgestaltung des deutschen Ernährungssystems an den Bundestag.

Auch die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg probierte dieses Beteiligungsformat aus: Letztes Jahr hat sich ein Hochschulklimarat in zwei Sitzungen zusammengefunden, um über Maßnahmen zur Erreichung der Klimaneutralität an der Universität zu entscheiden. 36 zufällig geloste Mitglieder erarbeiteten mithilfe von Expertisen-Inputs Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasen. Betrachtet wurden die Themenfelder Nachhaltige Mobilität, Regenerativer Campus und Ernährung & Beschaffung.

Nachdem der Maßnahmenkatalog „Klimaplan“ im November 2023 an die Hochschulleitung übergeben wurde, haben wir vom Projekt KlimaPlanReal die einzelnen Maßnahmen evaluiert. Die nach dieser Bewertung ausgewählte Maßnahme "Kampagne Energieeffizienz" sieht die Installation eines Live-Monitorings in einem Pilotgebäude der Universität vor. Dafür arbeiten wir in einem kleinen, fachlich vielfältigen Team: Das Transferteam im Transferlabor. Ein zweites Transferlabor wird es ab Ende 2024 geben.

In einem Workshop-Format geben wir einen Einblick in das Projekt und dessen Formate. Die Teilnahme am Workshop ist dabei ganz flexibel: von zehn Minuten bis zum Ende der Veranstaltung ist alles möglich und wird nur vom eigenen Interesse bestimmt. Außerdem werden an unterschiedlichen Rundtischen die Perspektiven eines Hochschulklimarat-Mitgliedes sowie einer Person aus dem Transferteam hinzugezogen. Besucher:innen haben dabei die Möglichkeit, ihnen Fragen zu stellen und Feedback zu geben. Das Stimmungsbild wird für die weitere Arbeit im Projekt mitgenommen. Mit unseren kleinen Gästen möchten wir uns dem Thema Klima auf kreative Art und Weise nähern.

Veranstalter

NEU Doppelsiegel
Bildquelle: Uni Halle

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Fachbereich: Nachhaltigkeitsbüro

Zeitlicher Ablauf
17:00 - 20:00
Überblick
Gebäude: Melanchthonianum
Universitätsplatz 9
06108 Halle (Saale)

Raum: Sitzungszimmer
Etage: 1. Obergeschoss
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Neues Theater

Weitere Veranstaltungen