Wir nutzen Cookies und Pixel um Dir die bestmögliche Browsing-Erfahrung zu bieten. Die mit Hilfe von Cookies und Pixeln gesammelten Daten werden zur Optimierung unserer Webseite genutzt und um unseren Nutzern und potenziellen Neukunden die für sie relevantesten Informationen anzuzeigen. Diese Daten werden im Rahmen unserer EU-weiten und globalen Tätigkeiten genutzt.

In der Redaktion
LNDW-268

Puppentheater „Wer hat die Trüffel gemopst?“

Beim Urania-Puppentheater erleben Kinder ab sechs Jahren und ihre Familien auf lebendige Weise, wie Vorurteile die Stimmung beeinflussen und wie schwer es manchmal sein kann, die eigene Meinung zu sagen.

Über die Veranstaltung

Wie jedes Jahr ist Trüffelfest im Wald. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Waldidylls haben sich für die Zeremonie festlich herausgeputzt und auf dem Waldplatz versammelt. Bei der Zeremonie geht es darum, dass Trüffel mit Leckereien der Nachbargemeinde getauscht werden. Diese Leckereien wiederum sind für Meister Petz gedacht, damit er dem Waldidyll gewogen bleibt. Beim Fest ist auch Zeitungspraktikantin Christin dabei, um ihren ersten eigenen Artikel zu schreiben. Doch der Schreck ist groß, als zu Beginn der Zeremonie festgestellt wird, dass jemand die Trüffel über Nacht gestohlen hat. Schnell ist ein Schuldiger gefunden. Doch sind die Dinge so einfach, wie es auf den ersten Blick scheint? Oder hat sich alles ganz anders zugetragen? Die Konzeption des Stücks und die Aufführungen gestaltet das Urania-Puppentheater aus Chemnitz.

Veranstalter

Das Hauptgebäude der Leopoldina in Halle (Saale)
Bildquelle: Markus Scholz | Leopoldina

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Als Nationale Akademie der Wissenschaften leistet die Leopoldina unabhängige wissenschaftsbasierte Politikberatung zu gesellschaftlich relevanten Fragen. Dazu erarbeitet die Akademie interdisziplinäre Stellungnahmen auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse. In diesen Veröffentlichungen werden Handlungsoptionen aufgezeigt, zu entscheiden ist Aufgabe der demokratisch legitimierten Politik. Die Expertinnen und Experten, die Stellungnahmen verfassen, arbeiten ehrenamtlich und ergebnisoffen. Die Leopoldina vertritt die deutsche Wissenschaft in internationalen Gremien, unter anderem bei der wissenschaftsbasierten Beratung der jährlichen G7- und G20-Gipfel. Sie hat rund 1.700 Mitglieder aus mehr als 30 Ländern und vereinigt Expertise aus nahezu allen Forschungsbereichen. Sie wurde 1652 gegründet und 2008 zur Nationalen Akademie der Wissenschaften Deutschlands ernannt. Die Leopoldina ist als unabhängige Wissenschaftsakademie dem Gemeinwohl verpflichtet.

Kontakt

www.leopoldina.org
Facebook
Youtube
X (ehemals Twitter)

Ansprechpartner

Daniela Weber
presse@leopoldina.org+49 (0)345 472 39‐800
Zeitlicher Ablauf
16:45 - 17:30
17:45 - 18:30
18:45 - 19:30
Überblick
Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Aufenthaltsraum (Erdgeschoss)
Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina
Moritzburgring
Urania - Wissen macht Theater
Rollstuhlgerecht

Weitere Veranstaltungen